Auftakt in der 2. Bundesliga: HSV gegen Kiel – Köln in Bochum

Eine Woche vor der 3. Liga und drei Wochen vor der Bundesliga startet am Wochenende die 2. Bundesliga in die neue Saison. Eine Spielzeit, die schon alleine wegen der beiden Absteiger Hamburger SV und 1. FC Köln einiges zu bieten hat und mit großer Spannung erwartet wird.

Mit dem HSV und Köln gibt es auch zwei große Favoriten auf den Aufstieg, sind die beiden Traditionsvereine doch wirtschaftlich ganz anders aufgestellt als der Rest der Liga, was sich auch an der Qualität der Kader erkennen lässt. Ein Selbstläufer wird die Rückkehr ins Oberhaus für beide aber vermutlich nicht, schielen doch ebenfalls ambitionierte Klubs wie der FC Ingolstadt, der 1. FC Union Berlin oder auch der VfL Bochum auf ihre Chance. Und womöglich gibt es auch wieder ein Überraschungsteam wie Holstein Kiel im letzten Jahr.

Nachfolgend werfen wir einen Blick auf die beiden Auftaktspiele der Top-Favoriten und nennen dabei auch die Einschätzung der Buchmacher.

Hamburger SV – Holstein Kiel, 03.08.2018, 20.30 Uhr

Das offizielle Eröffnungsspiel der 2. Bundesliga steigt vor ausverkauftem Haus im Volksparkstadion, wo der HSV hofft, an die guten Leistungen der Vorbereitung anknüpfen zu können. Dass schon die Endphase der vergangenen Saison seit dem Amtsantritt von Trainer Christian Titz mit einer deutlichen Steigerung verbunden war, dient auch als Mutmacher. Auf der anderen Seite hatte Kiel einen enormen Aderlass zu verkraften und neben Trainer Markus Anfang mehrere Leistungsträger verloren. Ob es dem neuen Coach Tim Walter in der Kürze der Zeit gelungen ist, wieder eine schlagkräftige Mannschaft zu formen, bleibt abzuwarten.

Die Buchmacher glauben auf jeden Fall, dass sich der HSV im ersten Zweitliga-Spiel der Vereinsgeschichte durchsetzen wird, wie die maximale Quote 1,75 von Interwetten für Wetten auf Heimsieg zeigt. Wer an eine Kieler Überraschung glaubt, sollte mit der Quote 5,00 von Betway oder Betvictor wetten. Und für Tipps auf Unentschieden, womit man in Kiel sicherlich leben könnte, sind Mybet und Tipico jeweils mit der Quote 3,70 erste Wahl.

VfL Bochum – 1. FC Köln, 04.08.2018, 13 Uhr

Nach anfänglichen Schwierigkeiten und schwachen Ergebnissen hat der 1. FC Köln am Ende der Vorbereitung die Bundesligisten Werder Bremen (1:0) und Mainz 05 (5:3) besiegt. Die Geißböcke haben dabei unter Beweis gestellt, die Vorstellungen von Coach Anfang immer besser zu verinnerlichen. Dass ein Kader mit Spielern wie Timo Horn oder Jonas Hector, der mit Akteuren wie Louis Schaub, Rafael Czichos oder Dominik Drexler auch noch verstärkt wurde, direkt wieder aufsteigen muss, ist indes unbestritten. Der VfL Bochum hat anders als vor einem Jahr diesmal keine offensiven Ziele ausgegeben, würde sich aber nicht dagegen wehren, sollte ein Mitmischen um die ersten drei Plätze möglich sein.

Mit der Top-Quote 2,90 von Bet3000 in unserem Wettanbieter Ranking ist Bochum zum Auftakt zwar nur Außenseiter, doch die beste Quote 2,65 von 22Bet für Wetten auf den 1. FC Köln macht deutlich, dass die Buchmacher die Begegnung als recht offen ansehen. Mehr zu 22Bet erfahren Sie in diesem Review.